In gemeinsamer Runde starten wir in den fotografischen Frühsommer. An diesem Tag geht es neben der Fotografie um das gesellige Beisammensein und den Austausch von Erlebnissen. des vergangenen Winters und der dunklen Jahreszeit. Erfrischen Sie Ihre Sinne, Ihr Sehen und Ihre fotografische Kreativität bei spannenden Diskussionen, Bilderschauen, Portfolio Reviews und Gedankenaustausch.

Der fotografische Rahmen des Tages wird die sich entwickelnde Natur sein. Alles beginnt zu blühen und das brummen der Insekten ist deutlich unserem Makrogarten zu hören. Die Makro und Detailfotografie ist auch das Thema was uns über den Tag begleiten wird. Verschiedene Libellenarten und Schmetterlinge sind in unserem Naturgarten der an die Seeve grenzt zu Hause. Unterschiedliche Pflanzenarten wie die Silberdistel stehen schon in der Blüte und bereichern uns mit stacheligen Motiven.. Aus diesem Material werden wir für sich stehende Einzelfotografien oder arrangierte Stillleben fertigen. Ganz so wie jeder mag.

Wir treffen uns am frühen Morgen in der Lüneburger Heide direkt bei mir zu Hause. Von dort geht es in einer kurzen Fotowanderung entlang des kleinen Heideflusses Seeve zum Bio-Hof Wörme wo wir ein leckeres frisch zubereitetes Heidefrühstück zu uns nehmen und uns diesmal eine kleine Portfolioshow die ich vorbereite habe passend zum Thema Pflanzenfotografie erwartet. 

Ziel ist es auch diesmal unsere Stillleben nicht mit großer Studiotechnik, sondern mit einfachsten Hilfsmitteln die jeder zu Hause hat, zu erstellen. Sie werden überrascht sein über die Möglichkeiten. Manchmal braucht es nicht einmal einen Tisch.

Allen Gästen steht unser Makrogarten mit Flusszugang zur Seeve für die Fotografie oder einfach nur zum "Seele baumeln lassen" zur Verfügung. Um sich aufzuwärmen brennt den ganzen Tag das Lagerfeuer.

Zwischendurch gibt es immer wieder Pausen mit kleinen kulinarischen und fotografischen Schmankerln. 

Gerne möchte ich noch einmal betonen, dass dieser Tag kein Fotoworkshop ist. Vielmehr sollen es die Erfahrungen des Einzelnen sein, der mit seinen Geschichten und Beispielen zum Gelingen dieser Veranstaltung beiträgt. Es geht dabei nicht nur um Fotografie, auch die Themen Lebensart, Kunst und Philosophie werden dabei sicher gestreift werden.
Zugegeben, das mag ungewöhnlich klingen. Es ist die Fortsetzung unseres Fototages vom Herbst 2020. Das kleine Experiement wird uns allen helfen wieder offen für neue Sichtweisen und ganzheitlichere Ansätze zu werden oder besser noch zu bleiben.

  • Gruppe
  • Fototag
  • €59
  • 20. November 2021
  • Limitiert 10
  • Rund um die Pflanzenfotografie
  • Fotografen Portfolio
  • Verpflegung. exkl. Alkoholische Getränke
  • Leihequipment
  • zur Anmeldung